Logo PEGELONLINE Logo WSV
GK Info Pegel DuisburgPegelPegel
Newsletter
E-Mail an Administration senden Version 4.3.0, 26.06.2014
Aktuelle Lage
Pegelauswahlkarte


Niederschlagsradar
Niederschlagsradar
Quelle: © Deutscher Wetterdienst, Offenbach


WebCam Deutsches Eck
WebCam Deutsches Eck

Aktuell: PEGELONLINE nicht mehr mit SSL3.0 erreichbar

Aufgrund einer aktuellen Sicherheitsempfehlung des CERT Bund (https://www.cert-bund.de/advisoryshort/CB-K14-1296) sind ab sofort die verschlüsselten Seiten von PEGELONLINE (https; Abo, Newsletter, etc.) nicht mehr via SSL3.0-Verschlüsselung zu erreichen.

Über folgende Links erhalten Sie Informationen, wie Sie die SSL3.0 Verschlüssung in Ihrem Webbrowser ausschalten können.

1. Internet Explorer https://technet.microsoft.com/de-de/library/security/3009008

2. Firefox http://www.zdnet.de/88208097/praxis-browser-gegen-luecke-ssl-3-0-absichern/

Ein Test für die Anfälligkeit eines Webbrowsers bietet https://www.poodletest.com/

Eine Anzeige mit „vulnerable“ bedeutet der Webbrowser ist betroffen und „not vulnerable“ bedeutet nicht betroffen.

Willkommen

PEGELONLINE publiziert mit verschiedenen Diensten tagesaktuelle Rohwerte unterschiedlicher gewässerkundlicher Parameter (z.B. Wasserstand) von Binnen- und Küstenpegeln der Wasserstraßen des Bundes bis maximal 30 Tage rückwirkend.

Alle aktuellen Wasserstände werden ungeprüft und ohne Gewähr auf deren Genauigkeit von den fachlich zuständigen Wasser- und Schifffahrtsämtern bzw. Direktionen zur Verfügung gestellt.

PEGELONLINE stellt eine Reihe von Webservices bereit, die kostenfrei genutzt werden können. Entsprechende Informationen finden Sie unter PEGELONLINE Webservices.

PEGELONLINE verfügt nicht über Messwerte von Landespegeln und Hochwasservorhersagen.
Diese Daten werden ausschließlich in Verantwortung der Länder erhoben und veröffentlicht (siehe www.hochwasserzentralen.de).

PEGELONLINE veröffentlicht grundsätzlich keine Rohwerte älter als 30 Tage.
Benötigen Sie geprüfte bzw. ältere Zeitreihen, dann wenden Sie sich bitte per Email an die Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) in Koblenz.

PEGELONLINE im Fokus